„IP-Check Mittelstand“ – Geistiges Eigentum besser schützen

26 Jun

Das Institut für Personalwirtschaft und Arbeitsorganisation (Leitung: Professor Ringle) des Studiendekanats Management-Wissenschaften und Technologie hat in Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg und der Kanzlei BRL Boege Rohde Luebbehuesen den Stellenwert geistigen Eigentums in mittelständischen norddeutschen Unternehmen untersucht und geeignete Maßnahmen abgeleitet, wie Unternehmen ihr geistiges Eigentum besser schützen können.

Informationen zu der empirischen Studie „IP-Check Mittelstand – Eine Studie für norddeutsche Unternehmen“ finden Sie auf der Seite IP-Check und in den Pressemitteilungen der TUHH.